K'ao-pai-ku - Gegrillte Ripperl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schweinerippchen; im Stück

Marinade:

  • 0.25 Tasse Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Hoisinsauce
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Reiswein
  • 1 Teelöffel Knoblauch (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Hühnersuppe
  • Pflaumensauce aus der Dose

Die Ripperl mit Küchenbeil oder scharfem Küchenmesser von überflüssigem Fett befreien. Ist das Brustbein noch vorhanden, benutzt man das Küchenbeil, um es von den Rippen abzuhacken und wirft es dann weg.

Die Ripperl in eine lange, flache Backschüssel legen, die groß genug ist, sie bequem aufzunehmen.

In einer kleinen Backschüssel Hoisin, Honig, Sojasauce-Wein, Essig, Sauce, Knoblauch, Zucker und Hühnersuppe mischen. Umrühren, bis das Ganze gut gemischt ist. Die Sauce über die Ripperl gießen, sie ausgiebig damit beschöpfen und bei Raumtemperatur 3 Stunden (im Kühlschrank 6 Stunden) einmarinieren lasen; in dieser Zeit stündlich in der Marinade auf die andere Seite drehen und damit beschöpfen.

Den Herd auf 200 Grad vorwärmen. Um das bei dem Grillen der Ripperl herabtropfenden Fett aufzufangen und um ausserdem zu verhindern, dass der Herd raucht, stellt man einen großen, flachen, mit Wasser gefüllten Bräter oder evtl. eine Gratinform auf das unterste Backofengitter. Die gebogenen Spitzen von zwei oder evtl. drei S-förmigen Haken - wie Gardinenhaken oder evtl. 12 cm langer, dicker Draht oder evtl. ebenfalls zurechtgebogene, ungestrichene Garderobenhaken - in beide Enten der Ripperl stecken. Man hängt die Ripperl wie eine Hängematte an den gebogenen Hakenenden von dem obersten Backofengitter direkt über das mit Wasser gefüllte Gefäß. Die Ripperl 45 min ungestört rösten. Danach die Ofentemperatur auf 225 Grad heraufschalten und noch 15 min rösten, bis sie eine dunkle, goldbraune Farbe angenommen haben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

K'ao-pai-ku - Gegrillte Ripperl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche