Kantonesische Schweinefleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 150 g Augelöste rohe Krebsschwänze
  • 250 g Schweineschulter
  • 100 g Schweineschmalz (grüner Spe
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Teelöffel Sesamöl für die Farc
  • 40 Teighüllen (8x8cm)
  • Hilisauce

100 g Schweineschmalz (grüner Speck) Sesamöl zum zum zum Bepinseln

Die Schwammerln in ein klein bisschen kochend heissem Wasser einweichen. Die Krebsschwänze von dem Darm befreien. Schweinefleisch und Speck im elektrischen Zerhacker zerkleinern, die Krebsschwänze zufügen und wiederholt zermusen - es sollen aber noch Stückchen sichtbar bleiben. Mit den feingehackten Frühlingszwiebeln, der Maizena (Maisstärke) und den Gewürzen zu einem Fleischteig vermengen. Gut nachwürzen. Jeweils 1 Tl. Dieser Farce auf die Mitte eines Teigblattes setzen. Den Teig deshalb hochnehmen und so zusammendrücken, dass oben eine Öffnung bleibt. Die Füllung soll oben noch herausschauen, nicht komplett eingepackt werden. Die Füllung gleichmässig von der Schmalseite genauso in die Winkel drücken (das sieht dann von oben wie ein vierblättriges Kleeblatt aus). Oder so mit den Zeigefingern die Schmalseite zusammendrücken, dass sich zwei dünne, längliche Öffnungen bilden. Die Täschchen ca. 8 min im Dampf gardünsten. Mit Chilisauce zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kantonesische Schweinefleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche