Kaninchensosse zu Pasta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 EL Olivenöl
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 lg Karotte
  • 2 Staudensellerie
  • 75 g Selchspeck in dünnen Scheibchen
  • 1000 g Kaninchenrücken, in zirka 10 cm lange Stückchen geschnitten
  • 750 ml Hühnersuppe
  • 125 ml Weisswein
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Frisch gehackter Salbei
  • 1 Zimt (Stange)
  • Salz
  • Pfeffer

von dem Kaninchenrücken das Fleisch herauslösen und in fingerdicke Scheibchen teilen. Die Knochen nicht wegwerfen! Die Gemüse reinigen und fein würfelig schneiden. Die Speckscheiben ebenfalls fein würfelig schneiden. Die Instant- Hühnersuppe kochen. Im Bräter das Öl erhitzen und darin die Gemüsewürfel unter Rühren zirka 5 min anschwitzen. Dann den Speck hinzfügen und weitere 5 min rösten. Alles herausnehmen und zur Seite stellen. Das Kaninchenfleisch und die Knochen in den Bräter Form und herzhaft anbraten, dabei gelegentlich umrühren. Nach zirka 5 min mit dem Wein ablöschen und den Bratensatz lösen. Die Gemüse und den Speck noch mal in den Bräter Form. Dann die Hühnersuppe und das Paradeismark, den Salbei, die Zimtstange sowie Pfeffer und Salz hinzfügen und zum Kochen bringen. Bei kleiner Temperatur zirka 45 min ohne Deckel leicht wallen. Evtl. Etwas klare Suppe nachgiessen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Knochen aus dem Bräter fischen und entsorgen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchensosse zu Pasta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte