Kaninchenrückenfilet im Kartoffelmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenrückenfilets
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei (geschlagen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriandersamen
  • 400 g Erdäpfeln; abgeschält und in feinste Streifchen
  • Geschnitten
  • 50 g Butter (zum Kochen)
  • 16 Spargeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Schalotte (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • Paradeismark
  • 3 EL Schwarze Oliven klein gewürfelt
  • 3 EL Grüne Oliven klein gewürfelt
  • 16 Morcheln (frisch)
  • 3 md Paradeiser; abgeschält, entkernt und klein gewürfelt
  • 100 ml Suppe
  • 100 ml Olivenöl
  • 8 Basilikum (frisch, Blätter)

Ein köstliches Rezept zur Spargelsaison:

Die gewürzten Kaninchenrücken durch das Mehl und das aufgeschlagene Ei ziehen. Mit den Kartoffelstreifen einhüllen und mit Koriander aus der Mühle würzen. In heisser Butter goldgelb rösten und bei geschlossenem Deckel bei in etwa 90 °C im Herd warm stellen.

Spargeln in Salzwasser mit Olivenöl al dente machen, ca. 7 cm der Spargelspitzen klein schneiden und warm stellen, den Rest würfelig schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl leicht andünsten, Paradeismark sowie die geschnittenen Oliven beigeben und kurz weichdünsten. Stangenspargel- und Tomatenwürfel sowie Morcheln beigeben, mit wenig Suppe löschen und nachwürzen.

Spargelspitzen auf den Tellern gleichmäßig verteilen, Gemüseragout in die Mitte legen und die Kaninchenrücken darauf anrichten. Mit Basilikumblättern garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kaninchenrückenfilet im Kartoffelmantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche