Kaninchenragout mit Oliven

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Kaninchenragout
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 Salbeiblätter (frisch)
  • 1 Rosmarinzweig (frisch)
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 ml Weisswein
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (grobkörnig)
  • 1 Ganzer frischer Knoblauch
  • 25 g Oliven
  • Salz
  • Pfeffer

Kaninchenstücke unter fliessendem Wasser abspülen, damit alle Knochensplitter entfernt werden. Mit Küchenrolle abtrocknen. Knoblauchzehen von der Schale befreien und mit den Kräutern zermusen. 3/4 von dem Olivenöl und 2/3 von dem Wein nach und nach hinzugießen. Mit dem Pfeffer würzen. Die Kaninchenstücke damit bestreichen und bei geschlossenem Deckel drei Stunden bei Raumtemperatur einmarinieren.

Einen Schmortopf mit dem übrigen Olivenöl auspinseln. Den ganzen Knoblauch so abschälen, dass er noch zusammenhält, dann diagonal halbieren. Mit Kaninchenstücken, Oliven und restlichem Wein in den Schmortopf Form. Zudecken und bei mittlerer Hitze fünfundvierzig bis fünfzig Min. dünsten. Fleischstückchen ab und zu auf die andere Seite drehen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenragout mit Oliven

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche