Kaninchenpiccata auf Portulaksalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Portulak
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Speck (gewürfelt)
  • 3 EL Weissweinessig
  • 0.5 Teelöffel Senf
  • 3 EL Olivenöl; (1) Masse anpassen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Kaninchenrücken o. Knochen
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Rahm
  • 50 g Rezenter Bergkäse
  • 4 Zweig Thymian
  • 50 ml Olivenöl; (2) Masse anpassen

Den Portulak erlesen, abspülen und gut abrinnen. Knoblauch von der Schale befreien und in feine Scheiben schneiden.

In einer Pfanne die Speckwürfelchen ohne Fettzugabe kross rösten. Knoblauch beigeben und kurz mitdünsten. Mit Weisswein löschen. Alles mit dem Senf und dem Öl in eine geeignete Schüssel Form und zu einer sämigen Sauce durchrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Kaninchenrücken jeweils in 6 Scheibchen schneiden und diese unter Frischhaltefolie mit dem Wallholz leicht zart flach klopfen.

In einem Suppenteller das Mehl bereithalten. In einem zweiten Teller die Eier sowie den Rahm mixen. Den Käse fein raspeln und mit den Thymianblättchen einrühren. mit Pfeffer würzen.

Die Kaninchenfilets erst mal im Mehl auf die andere Seite drehen, überschüssiges Mehl abschütteln, dann durch die Käsemasse ziehen. Im Olivenöl auf mittlerem Feuer auf beiden Seiten in etwa 1 1/2 min goldgelb rösten.

Zum Anrichten den Portulak locker auf Tellern gleichmäßig verteilen und mit Specksauce beträufeln. Die gebratenen Kaninchenpiccata daraufgeben und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Für den Kleinhaushalt 2 Leute: Rezeptzutaten halbieren.

1 Person: Kalbfleischmedaillon verwenden, da Kaninchenrücken nur am Stück erhältlich sind.

Tipp & Trick:

Kaninchenrücken Verlangen Sie bei dem Metzger unbedingt jungen Kaninchenrücken, damit das Fleisch nur ganz kurz gebraten werden muss. Und Sie sich von ihm das Fleisch am besten auf der Stelle herrichten: Fleisch herauslösen, beide Rückenfilets mitsamt Brustlappen fest aufrollen und in schöne Medaillons schneiden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenpiccata auf Portulaksalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche