Kaninchenleber Mit Weisskraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 sm Weisskohl (etwa 500 g); im Sommer am besten junges Weisskraut
  • 2 EL Sherryessig
  • 3 EL Traubenkernöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 (-2 ) Frühlingszwiebeln
  • 250 g Kaninchenlebern
  • 1 EL Pflanzenöl (zum Braten)
  • 30 g Butter
  • Mehl

Vom Weisskraut die äusseren Blätter entfernen, den Kohl vierteln, spülen und den harten Stielansatz ausschneiden. Die Kohlviertel etwa Liter mm feine Streifchen hobeln.

Aus dem Sherryessig, dem Salz, Traubenkernöl, Pfeffer und einer Prise Zucker eine Salatsauce rühren. Unter das Kraut vermengen und 5 bis 6 Stunden einmarinieren, dabei öfter durchmischen. Kurz vorm Servieren die Frühlingszwiebeln abspülen und reinigen. Den weissen und hellgrünen Teil in schmale Scheibchen schneiden und unter das marinierte Weisskraut vermengen.

Die Kaninchenlebern reinigen und mit Küchenpapier abtrocknen. In einer Bratpfanne das Öl zum Braten erhitzen, die Butter dazugeben und aufschäumen. Die Lebern leicht mehlen und rasch in der Bratpfanne rösten, so dass sie aussen braun, innen aber gerade noch leicht rosa sind. Als nächstes erst mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Lebern heiß auf mariniertem Weisskraut anrichten und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Die Kaninchenlebern auf mariniertem Weisskraut ergeben auch eine schöne Entrée für 4 Leute.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenleber Mit Weisskraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche