Kaninchenkeulenschnitzel mit Rahmigen Pom-Pom Blanc

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenkeulen (*)
  • 200 g Igelstachelbartpilz Pom-Pom in feine Streifchen
  • 2 EL Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 4 EL Doppelrahm
  • 1 Teelöffel Pilzpulver
  • 2 EL Petersilie (feingehackt)
  • Butter
  • Öl

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Die Kaninchenschnitzel (*) werden in der heissen Bratpfanne auf beiden Seiten angebraten (durch das Klopfen sind sie relativ rasch durchgegart), ungefähr 8 bis 10 min.

Für den rahmigen Schwammerl werden die Zwiebeln in einem Butter-Öl-Gemisch angebraten, das Schwammerl hinzugegeben, mit Salz, Pfeffer und Pilzpulver gewürzt, bei geschlossenem Deckel (bis das Schwammerl Wasser gezogen hat), ankochen, wenn das Wasser aus dem Schwammerl herausgekocht ist, Deckel weg, mit Doppelrahm aufgefüllt, mit Salz, Pfeffer gewürzt, am Schluss mit frisch gehackter Petersilie verfeinert.

Dazu passen ausgezeichnet Spatzen bzw. Nudeln.

(*) die Kaninchenkeulen werden ausgelöst, von Sehnen befreit, zwischen Klarsicht-Folie fein geklopft, mit Kräutern der Knoblauch, Provence, Olivenöl mariniert, mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Igelstachelbartpilz: Hericium erinaceus. Siehe Bild unter http://www. pilzbrut.com/data/htmsides/forsch_pom.htm

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeulenschnitzel mit Rahmigen Pom-Pom Blanc

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche