Kaninchenkeulen mit Weissem Pfeffer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 120 g Jungzwiebel
  • 250 g Speck (durchwachsen)
  • 2 sm Knoblauchzehen
  • 8 Kaninchenkeulen (a ca 150 g)
  • Salz
  • 40 g Butterschmalz
  • 4 EL Pfeffer; gestossen
  • 70 g Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zucker

Die Frühlingszwiebeln abspülen, reinigen und die hellen Teile in zirka 5 cm lange Stückchen schneiden. Den Speck in zirka 3 cm lange Stifte schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kaninchenkeulen mit Salz würzen. In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen. Die Kaninchenkeulen einfüllen und bei mittlerer Hitze zirka 35-40 min rundum kross rösten. 5 min vor Bratzeitende den gestossenen weissen Pfeffer sowie den Knoblauch einrühren und die Hälfte der Butter hinzfügen. In der Zwischenzeit die Speckstifte in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze kross rösten.

Als nächstes die übrige Butter sowie die Frühlingszwiebeln hinzfügen. Mit Salz und Zucker würzen. Geschlossen in etwa 6 min weichdünsten. Das Frühlingszwiebelgemüse mit den Kaninchenkeulen im Bräter zu Tisch bringen. Dazu passt ein Küchenkräuter-Kartoffelpüree.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeulen mit Weissem Pfeffer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche