Kaninchenkeulen mit Marillen und Mandelkerne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 8 Marillen (getrocknet)
  • 100 ml Sherry (süss)
  • 12 Mandelkerne
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Ei
  • 2 Kaninchenkeulen
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 200 ml Hühnersuppe
  • 20 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl (zum Anbraten)

Die Marillen in ungefähr 100 ml Sherry 1 Stunde lang einweichen. Nun 2 Marillen abschneiden, 4 Mandelkerne grob hacken und das Toastbrot zerreiben.

Die fein geschnittene Schalotte in einer Bratpfanne mit Öl anschwitzen, die gehackten Mandelkerne und klein geschnittene Marillen hinzfügen.

Alles in eine ausreichend große Schüssel umfüllen und geriebenes Brot und Ei einrühren. Mit Salz und Pfeffer die Menge nachwürzen.

Von den Kaninchenkeulen den oberen Knochen herauslösen und hier die Füllung platzieren. Die gefüllten Keulen mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit Öl von allen Seiten anbraten. Nun die fein geschnittenen Zwiebeln dazugeben und anschwitzen. Restliche Mandelkerne, Marillen und das Lorbeergewürz dazugeben und mit 4 centiliter Sherry löschen. Mit klare Suppe auffüllen und 45 min dünsten.

Jetzt die Keulen herausnehmen, die Sauce mit Schlagobers verfeinern und nachwürzen.

Die gefüllten Keulen mit der Sauce anrichten. Dazu passen sehr gut Bandnudeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeulen mit Marillen und Mandelkerne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche