Kaninchenkeulen mit Bohnen-Birnen-Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 10 Schalotten abgeschält geviertelt
  • 4 Paradeiser geviertelt und geputzt
  • 4 Getrocknete Paradeiser in Streifchen geschnitten
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen (ungeschält)
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 ml Weisswein
  • 200 ml Gemüsesuppe

Bohnen-Birnen-Gemüse:

  • 250 g Bohnen
  • 1.5 Birnen
  • 1 EL Butter
  • 0.5 Bund Bohnenkraut
  • 100 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Das Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorwärmen.

Die Kaninchenkeulen abspülen und trocken reiben. Die Kaninchenkeulen auf beiden Seiten mit Salz würzen und in einem guten Schuss Olivenöl rundum kurz - aber gut - anbraten. Die Schalotten dann hinzfügen, kurz mitanschwitzen und mit dem Weisswein löschen. Die Paradeiser, die gesamte Chilischote, die angedrückte Knoblauchzehen sowie die Rosmarinzweige zufügen. Mit der klare Suppe aufgiessen, die geben bedecken. Im aufgeheizten Herd am Beginn fünfzehn min gardünsten.

Die Backofentemperatur dann auf 120 Grad herunterschalten und die Keulen ca. vierzig min weitergaren.

In der Zwischenzeit die Bohnen reinigen, diagonal halbieren, in Salzwasser al dente blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und abrinnen.

Die Birnen nach Lust und Laune abschälen, die Kerngehäuse entfernen und die Birnen in Spalten schneiden. Birnenspalten in der Butter anschwitzen und mit dem Weisswein auffüllen. Die frisch fein gehackte Bohnenkrautblätter hinzfügen. Zum Schluss die Bohnen einfüllen, kurz durchschwenken, mit Pfeffer würzen.

Bohnen-Birnen-Gemüse ohne Sauce auf Tellern anrichten. Die Kaninchenkeulen daraufgeben.

Die Kaninchenschmorsauce durch ein feines Sieb aufstreichen, ein wenig Olivenöl zufügen und mit dem Mixstab aufmixen. Die Sauce über das Kaninchen gießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeulen mit Bohnen-Birnen-Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche