Kaninchenkeulen in Wein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Kaninchenkeulen (à 200 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Butterschmalz
  • 200 ml Weisswein (z. B. Weiss- bzw. Grauburgunder)
  • 200 ml Hühnersuppe
  • 500 g Stangensellerie
  • 250 g Cherrytomaten
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)

1. Zwiebeln so schälen, dass sie am Wurzelansatz noch zusammenhalten. Zwiebeln sechsteln. Knoblauch schälen und in schmale Scheibchen schneiden. Kaninchenkeulen abbrausen, abtrocknen und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Keulen darin rundum anbraten. Aus dem Bratfett nehmen, Zwiebeln darin anbraten. Weisswein, Keulen, Knoblauch und klare Suppe dazugeben und zum Kochen bringen.

2. Im heissen Backrohr bei 200 °C auf der 2. Schiene von unten (Gas 3, Umluft 170 °C ) 40 min bei geschlossenem Deckel dünsten. In der Zwischenzeit den Stangensellerie reinigen, ein klein bisschen zartes Grün zur Seite legen. Stangen in 5 cm lange Stückchen schneiden, dicke Stangen dabei der Länge nach halbieren bzw. dritteln. Paradeiser abspülen und am runden Ende mit einem scharfen Küchenmesser kreuzweise einschneiden.

3. Stangensellerie zu den Kaninchenkeulen Form und bei geschlossenem Deckel weitere 10-12 Min. dünsten. Paradeiser dazugeben und weitere 5-10 Min. dünsten. In der Zwischenzeit Selleriegrün und Petersilie hacken, über die Keulen streuen und zu Tisch bringen. Dazu passt Kartoffelpüree.

Nährwerte

Fett in g: 12

Kohlenhydrate in g: 6

Dauer der Zubereitung

80 min

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeulen in Wein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche