Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Dörrzwetschken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Junges Kaninchen (1, 5-2 kg)
  • 150 g Zwiebeln (klein)
  • 150 g Speck (durchwachsen)
  • 50 g Butter
  • 2 EL Weizenmehl
  • 500 ml Dunkler Rotwein (Cahors)
  • 1 Bund Gemischte Kräuter (Petersilie, Kerbel)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeergewürz
  • 250 g Karotten
  • 200 g Eingeweichte Dörrzwetschken
  • 1 Eidotter
  • 3 EL Crème fraîche

(Civet de lapin au vin rouge et aux pruneaux) Das Kaninchen abschwemmen und in mundgerechte Stückchen zerhacken.

Die Zwiebeln von der Schale befreien und den Speck würfeln. Die Zwiebeln mit den Speckwürfeln in der heissen Butter goldgelb anbraten und dann aus der Bratpfanne nehmen. Die Kaninchenteile im Speckfett anbraten. Mit Mehl bestäuben und dem Wein begießen. Kräuter abbrausen, abtrocknen, hacken, gemeinsam mit Zwiebeln und Speck zum Kaninchen Form, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und das Lorbeergewürz zufügen. Bei mässiger Temperatur 2 Stunden gardünsten. Die Karotten reinigen, abspülen, in Scheibchen schneiden und zum Kaninchen Form. 30 Min. weiter gardünsten.

Kurz vor Kochzeitende die abgetropften Dörrzwetschken zum Fleisch Form. Fleisch und Gemüse in eine vorgewärmte Backschüssel legen. Die Sauce mit dem in Crème fraîche verrührten Eidottern binden und zum Fleisch Form. Vorsichtig erwärmen. Nicht mehr machen. Dazu gekochte, geschälte Erdäpfel zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Dörrzwetschken

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 16.06.2014 um 13:59 Uhr

    man kann sich diese Rezepte zusammen bauet .. aber geschrieben sind sie fürchterlich !!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche