Kaninchenfilet in Tonkasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Kaninchenfilet
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Porree (Stange)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 Paradeiser
  • 1 sm Fenchelknolle; sehr klein
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Rosmarin (getrocknet)
  • 3 Teelöffel Kerbel (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Chilischote (getrocknet)
  • 0.5 Tonkabohne; fein gerieben
  • 1 Glas Weisswein
  • 1 Glas Hühnerfond
  • 1 Pk. Schlagobers

Den Porree in Öl, Butter und Chili andünsten. Lorbeergewürz, Rosmarin und die in feine Scheibchen geschnittene Karotte hinzfügen, dann den gehackten Knoblauch. Alles gut umrühren, knapp mit Wasser ablöschen und die enthäutete, gewürfelte Paradeiser dazugeben. Das das Ganze ungefähr zehn min zugedecktzart k"ocheln. Als nächstes den Weisswein, den Fond und den Kerbel sowie die hauchfein geschnittene Fenchelknolle dazugeben.

Weitere zehn min bei geöffnetem Deckel bei kleiner Temperatur leicht wallen. In der Zwischenzeit das Filet abspülen, abtrocknen und in mundgerechte Bissen schneiden. In Salz und Pfeffer wälzen, dann in Maizena (Maisstärke). Die Stückchen oben auf die Sauce legen und zugedecktungefähr zehn min bei kleiner Temperatur dünsten. Zum Schlusz das Obers zufügen und die halbe Tonkabohne hineinreiben. Das Ganze noch ungefähr eine halbe Stunde zugedecktköcheln. Mit Pfeffer und wenig Salz nachwürzen.

Dazu paszt Basmatireis und ein gehaltvoller, aber trockener Weisswein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenfilet in Tonkasauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche