Kaninchenfilet Auf Pfifferlingragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Eierschwammerln
  • 12 Cherrytomaten
  • 2 Zucchini (sehr klein)
  • 250 g Bohnen (breit)
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 2 Teelöffel Thymianblättchen, gezupft
  • 4 EL Geflügelfond
  • 2 EL Krem double
  • 1 EL Basilikum
  • 400 g Kaninchenfilet
  • 4 Salbeiblätter (fein geschnitten)
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Eierschwammerln reinigen. Die Paradeiser abspülen. Die Zucchini in gleichmässige Würfel schneiden. Die Bohnen kurz in Salzwasser blanchieren und dann ebenfalls in Rauten schneiden.

Die Schalotte mit einer Prise Zucker in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch dazugeben. Die Zucchiniwürfel darin rundum goldbraun rösten und herausnehmen. Jetzt die Eierschwammerln gemeinsam mit 1/2 Tl Thymian in demselben Fett rundum bei starker Temperatur anbraten. Die Bohnen und die Zucchiniwürfel dazugeben, mit Fond und Krem double aufgiessen und bei starker Temperatur etwa 3 Min. kochen. Jetzt die Paradeiser dazugeben und erhitzen. Zum Schluss das Basilikum unterziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kaninchenfilets parieren und in heissem Olivenöl rundum goldbraun rösten.

Herausnehmen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und das Fett aus der Bratpfanne abschütten. Anschließend 1 El Butter gemeinsam mit restlichem Thymian und Salbei in die Bratpfanne Form und die Filets darin bei schwacher Temperatur noch nachbraten, bis sie gar sind.

Die Filets auf dem Pilzragout anrichten und mit Weissbrot bzw. Pasta zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenfilet Auf Pfifferlingragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche