Kaninchen süß-Sauer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Zwiebel
  • Salz
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 750 ml Rotwein (trocken)
  • 1500 g Kaninchen, küchenfertig; in Portionsstücken
  • 1 EL Mehl
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Rosinen
  • 1 EL Zucker
  • 75 ml Weissweinessig
  • 100 g Oliven (entsteint)
  • 2 EL Pinienkerne

Haben Sie schon dieses köstliche Rezept mit Rotwein ausprobiert?

1. Eine Zwiebel von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Mit einem TL Pfefferkörnern, Salz, Lorbeerblättern, Rosmarin und Rotwein zum Kochen bringen und abkühlen. Die Kaninchenteile abbrausen, abrinnen und in eine ausreichend große Schüssel legen, mit dem Rotweinsud begiessen und 120 Minuten einmarinieren.

2. Die beiden restlichen Zwiebeln abschälen und klein würfeln. Die Kaninchenteile abtrocknen, mit Mehl bestäuben.

3. Olivenöl in einem Bratentopf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig weichdünsten. Die Kaninchenteile dazugeben und hellbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen halben l durchgesiebte Marinade über das Fleisch gießen und aufwallen lassen. Das Fleisch bei geschlossenem Deckel eine Stunde gardünsten.

4. Die Rosinen in ein klein bisschen Wasser einweichen. Den Zucker im Essig durchrühren. Rosinen in einem Sieb abrinnen. Die Oliven grob zerkleinern, Rosinen, Oliven und Pinienkerne sowie die Essigmischung zum Kaninchen Form. Zugedeckt weitere 20 Min. dünsten. Als letztes mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kaninchen süß-Sauer

  1. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 17.09.2015 um 08:35 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche