Kaninchen-Spiesse Mit Curry-Dip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 350 g Kaninchenfleisch (z. B. aus der Keule)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 300 ml Geflügelfond (Fertigprodukt)
  • 1 Teelöffel Honig
  • 5 EL Cremige Erdnussbutter
  • 1 Teelöffel Weissweinessig

Aus Dem Asienladen:

  • 30 g Ingwer
  • 1 EL Fischsosse
  • 2 EL Currypaste (rot)
  • 1 Teelöffel Sojasosse
  • 12 Zitronengras (ca. 15 cm lang)

1. Für die Würzpaste Schalotten, 1 Knoblauchzehe und die Hälfte des Ingwers (ca. 15 g) von der Schale befreien und grob hacken.

2. Ingwer, Knoblauch, Schalotten, Kurkuma, braunen Sesamöl, Erdnussöl, Zucker und Fischsosse im elektrischen Zerhacker fein zermusen und zur Seite stellen.

3. Kaninchenfleisch abspülen, abtrocknen, in Würfel schneiden und im elektrischen Zerhacker grob zermusen. Fleisch und Würzpaste vermengen. Mit 2 Prisen Salz und Pfeffer würzen und 2 Stunden abkühlen.

4. Für den Dip Geflügelfond in einem Kochtopf erhitzen. Restlichen Ingwer (ca. 15 g) und 1 Knoblauchzehe von der Schale befreien. Beides klein hacken.

Mit Honig, Erdnussbutter, Currypaste, Sojasosse und Essig unter den Geflügelfond vermengen. Alles 2 bis 3 min bei mittlerer Hitze leicht wallen, dann auskühlen.

5. Zitronengras abspülen, die äusseren Blätter entfernen. Aus dem Hack 12 etwa 6 cm lange Röllchen formen. Diese auf die Zitronengrasstangen stecken.

6. Kaninchen-Spiesse auf dem Bratrost 6 Min. rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Den Curry-Dip dazu zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen-Spiesse Mit Curry-Dip

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche