Kaninchen mit Pinienkernen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Kaninchen
  • 100 g Speck
  • 50 g Zucker
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 ml Weinessig
  • 1 EL Stärkemehl
  • 3 Lorbeerblätter
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weisswein

Den Speck kleinwürfelig schneiden und in einem Bräter auslassen. Das in Stückchen zerlegte Kaninchen hinzfügen und goldgelb anbraten. Jetzt den Zucker, Rosinen, Essig und Pininenkerne hinzfügen und derweil dünsten, bis der Essig verdampft ist. Das Stärkemehl mit ein klein bisschen Wasser durchrühren und mit einem halben l Weisswein vermengen. Die Kaninchenteile aus dem Bräter nehmen und den Fleischsaft mit dem Weisswein durchrühren. Die Kaninchenteile ein weiteres Mal zur Soße Form und noch in etwa eine halbe Stunde dünsten.

Da Kaninchen weisses Fleisch hat, sollte man immer weissen Pfeffer und auch weissen Essig verwenden. Natürlich auch nur Weisswein.

Als Zuspeise eignet sich Mangold sehr gut. Da die Soße bei dem Kaninchen sehr schmackhaft ist, sollte man den Mangold nur in ein kleines bisschen Olivenöl weichdünsten. Wenn man kein Mangold bekommt, kann man auch Spinat nehmen.

Neue Erdäpfeln dazu und es ist ein wahres Festmahl.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen mit Pinienkernen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche