Kaninchen mit Kichererbsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 3 Kaninchenkeulen (ca. 800g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Zwiebel
  • 250 g Paradeiser
  • 1 Becher Kichererbsen (500g Ew)
  • 4 EL Öl
  • 4 Lorbeerblätter
  • 3 Stiele Salbei
  • 1 Becher Paradeiser (geschält (400g EW))
  • 4 EL Sherry
  • 100 ml Geflügelfond
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

1. Von den Kaninchenkeulen die Unterschenkelknochen herauslösen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Zwiebeln schälen und fein würfelig schneiden. Paradeiser blanchieren, häuten und grob zerteilen. Kichererbsen abbrausen und abrinnen.

3. In einem kleinen Bräter die Kaninchenkeulen in heissem Öl rundherum anbraten, Kichererbsen, Paradeiser, Zwiebeln, Lorbeer und geschälte Paradeiser hinzfügen. Mit Sherry und Geflügelfond löschen, mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Im Backrohr bei 200 Grad auf der zweiten Leiste von unten 50 min dünsten (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert).

4. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Kaninchenfleisch in Stückchen schneiden. Fleisch und Kichererbsen auf eine Platte Form und mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen mit Kichererbsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche