Kaninchen Mariniert

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchen
  • 200 g Bohnen
  • 200 g Champignons
  • 2 Karotten
  • 18 Grillzwiebeln
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • Oliven

Marinade:

  • 500 ml Hühnersuppe
  • 500 ml Weisswein (trocken)
  • 0.5 Tasse Olivenöl
  • 3 Zitronen (Saft davon)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Thymian
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 3 Chilis
  • Salz

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Das Kaninchen abbalgen, das Wildbret spülen und in Stückchen schneiden. Alle Ingredienzien für die Marinade zum Kochen bringen und 30 Min. bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme sieden. Die Chilis entfernen, den Thymian und die Petersilie auspressen. Die Karotten in Scheibchen schneiden, die Stiele der Schwammerln klein schneiden und die Paprika in ein Zentimeter starke Streifchen schneiden. Das Gemüse der Reihe nach in der Marinade gardünsten und dann in einen zweiten Kochtopf Form. Die Zwiebeln und die Champignons fünf Min. gardünsten, die Paprika sieben min, die Bohnen 10 bis 15 Min. und die Karotten 10 min. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Die Kaninchenstücke in die Marinade Form und eine Stunde machen- bis sich das Fleisch von den Knochen löst. Das Fleisch in möglichst großen Stücken abtrennen und zum Gemüse Form.

Die Marinade durch ein Sieb über das Fleisch und das Gemüse gießen und zudedeckt 24 Stunden stehen. Die grösseren Fleischstückchen in Scheibchen schneiden, die kleineren in Streifchen. Fleisch und Gemüse auf eine Platte legen und mit Oliven garnieren. Mit geröstetem Weissbrot und einem Grauburgunder Kabinett zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen Mariniert

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche