Kaninchen in Wermut-Beize

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchen mit Leber küchenfertig
  • 250 g Wermut
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zwiebel
  • 5 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 130 g Speck (durchwachsen)
  • 3 EL Öl
  • 1 EL CrŠme fra che
  • 1 Teelöffel Mehl
  • Salz
  • 1 Baguette

Kaninchenteile spülen, abtrocknen, in einer großen Backschüssel in Wermut einlegen. Thymian und Lorbeerblätter in die Beize Form.

Zwiebel feinhacken. Wacholder- und Pfefferkörner fein zerstoßen, mit den Zwiebeln hinzufügen.

Kaninchenteile wenigstens 1 Tag im Kühlschrank beizen, öffter auf die andere Seite drehen.

Fleisch aus der Beize nehmen, abtrocknen. Beize sieben. Speck feinwürfeln. Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Kaninchenteile rundherum anbraten. Marinade aufgießen, mit Salz würzen, ein klein bisschen kochen, Kochtopf schliessen. Bei mittlerer Hitze 1 Stunde gardünsten.

Kurz vor Ende der garzeit die leber feinhacken, CrŠme fra che sowie Mehl einrühren und die kaninchensauce damit binden. Mit der Leber-Speck-Sauce und frischem Baguette zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kaninchen in Wermut-Beize

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche