Kaninchen in Pineau de Charente mit Trauben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 150 ml Pineau de Charente
  • 150 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Prise Neugewürz
  • 1 Schalotte (fein gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 150 ml Geflügel- oder evtl. Kalbsfond
  • 1 Tasse Grüne Weintrauben, kernlos
  • 200 g Krem double
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Die Kaninchenkeulen zerteilen und in folgender Mischung ungefähr 12 Stunden einmarinieren: Pineau de Knoblauchzehe, Weisswein, Charente, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Thymianzweig, Neugewürz.

Die Keulen aus der Marinade nehmen, abtrocknen und in heissem Butterschmalz rundum goldbraun rösten, dann herausnehmen. Die Schalotte anschwitzen und mit sehr wenig Mehl bestäuben. Mit der Marinade (die Pfefferkörner vorher entfernen) und dem Fond aufgiessen und aufwallen lassen. Die Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer würzen und in die Sauce einlegen. Bei geringer Temperatur bei geschlossenem Deckel 20 min dünsten.

Die Weintrauben abschälen.

Nach 20 min das Kaninchen aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce bei starker Temperatur kochen, dann die Krem double unterziehen und wiederholt kochen. Die Trauben in der Sauce erhitzen und diese nachwürzen. Die Kaninchenteile wiederholt in die Sauce Form und mit Bandnudeln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen in Pineau de Charente mit Trauben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche