Kaninchen in Olivenöl mit Rosmarin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Ganzes Kaninchen in Stückchen geteilt
  • 100 g Meersalz
  • 4 Rosmarin (Zweig)
  • 12 Knoblauchzehen
  • 400 ml Olivenöl
  • 800 g Erdapfel (klein)
  • 1 Brokkoli
  • 1 Feste Paradeiser

Die Kaninchenstücke mit Meersalz einreiben und anderthalb Stunden ruhen.

In einem Bräter Olivenöl erhitzen, die Fleischstückchen gemeinsam mit Rosmarin und den abgeschälten Knoblauchzehen einfüllen, abdecken. Den Bräter in das vorgeheizte Backrohr (95 °C schieben und das Fleisch 45 min gardünsten.

Die Fleischstückchen und den Knoblauch aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

Die Erdäpfeln und die Brokkoli-Rosen getrennt in Salzwasser blanchieren. Die Erdäpfeln im Bratöl des Kaninchens eine Viertelstunde bräteln.

Der Paradeiser enthäuten und entkernen, das Fruchtfleisch in Streifchen schneiden und im Olivenöl kurz andünsten.

Die Kaninchenstücke mit dem Knoblauch, den Erdäpfeln und den Brokkoli-Rosen anrichten, die Tomatenstreifen auf dem Fleisch gleichmäßig verteilen und mit wenig Meersalz überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen in Olivenöl mit Rosmarin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche