Kaninchen im Päckchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sauce:

  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rosmarin
  • 2 Thymian
  • 3 EL Olivenöl (Menge anpassen)
  • 800 g Pelati-Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer

Päckchen:

  • 3 Rosmarin
  • 4 Thymian
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Grosses Kaninchen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 g Bratspeck-Tranchen

Für die Sauce die Zwiebel und den Knoblauchzehe abziehen und klein hacken. Die Rosmarinnadeln klein schneiden, die Thymianblättchen abzupfen. Zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch im heissen Olivenöl kurz weichdünsten. Die Paradeiser mitsamt Saft beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles auf kleinem Feuer bei geschlossenem Deckel zirka Zwanzig Min. dünsten.

Die Paradeisersauce auf dem Boden einer Auflaufform oder eines Bräters gleichmäßig verteilen.

Alle Küchenkräuter für die Päckchen klein schneiden. Den Knoblauchzehe schälen und in schmale Scheiben schneiden.

Das Kaninchen in möglichst gleichmässige, nicht zu große Stückchen teilen (vielleicht von dem Metzger herstellen). Mit dem Olivenöl bepinseln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Nun die Kaninchenstücke in den Kräutern wälzen, mit Knoblauchscheibchen belegen und mit jeweils einer Speckseite umwickeln. Die Ragout-Päckchen mit Küchenschnur binden und in die Paradeisersauce legen.

Die Kaninchen-Päckchen im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil ungefähr Fünfzig min dünsten, dabei 1-2mal auf die andere Seite drehen. In der geben zu Tisch bringen.

Als Zuspeise passen Hausmacher-Nudeln beziehungsweise eine eher flüssige Polenta.

etx#_

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kaninchen im Päckchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche