Kaninchen & Gänsestebbeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Das Kaninchen:

  • 1000 g Kaninchenfleisch
  • 1 Bund Schalotten
  • 20 Salbeiblätter
  • 500 ml Kalbs- bzw. Wildfond
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (grob gemahlen)
  • 250 ml Riesling

Für Die Gänsestebbeln:

  • 400 g Erdäpfeln (roh)
  • 400 g Erdapfel (gekocht)
  • 1 Ei
  • 100 g Stärkemehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Das Kaninchen in die zweifache Anzahl, wie oben angegeben, teilen und in Butterschmalz anbraten, herausnehmen und in eine Gratinform Form.

Nicht zu fein gehackte Schalotten in der selben Bratpfanne anschwitzen, mit Fond und Wein löschen, würzen.

Gewaschene Salbeiblätter in Streifchen schneiden, hinzfügen, alles zusammen über die Kaninchenteile Form, noch eine halbe Stunde dünsten. Kaninchen in der Sauce auf den Tisch stellen.

Dazu gereicht man Karotten und

Gänsestebbeln:

Erdäpfeln durch die Kartoffelpresse drücken. Nun mit dem Ei, dem Stärkemehl, dem Salz, Pfeffer und Muskatnuss mischen und gut kneten.

Den Teig zu fingerlangen Würsten formen, in ausreichend Salzwasser 20 min gar ziehen. Die Gänsestebbeln auf der Stelle zu Tisch bringen beziehungsweise noch in der Bratpfanne goldbraun rösten.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen & Gänsestebbeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche