Kaninchen aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Kaninchenragout Masse anpassen, in große Stückchen
  • Geschnitten
  • 4 Rosmarin (Zweig)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen (Saft)
  • 150 ml Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 150 ml Weisswein
  • 500 g Frische Paradeiser z.B. San Marzano
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

Die Rosmarinnadeln in eine geeignete Schüssel Form. Den Knoblauch von der Schale befreien und zum Rosmarin pressen. Mit Saft einer Zitrone und Olivenöl durchrühren.

Die Marinade mit Pfeffer würzen.

Das Kaninchenragout in eine große Form Form, mit der Matinade beträufeln und bei geschlossenem Deckel wenigstens 120 Minuten, besser aber eine Nacht lang ziehen, dabei einmal auf die andere Seite drehen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen und ein große Backblech bzw. einen Bräter mitwärmen.

Das Kaninchenragout aus der Marinade heben und mit Salz würzen. Restliche Marinade mit dem Weisswein durchrühren.

Die Fleischstückchen in die vorgeheizte Form Form und im 200 Grad heissen Herd auf der zweitunterste Schiene zirka siebzig min rösten; dabei das Fleisch einmal auf die andere Seite drehen und regelmässig mit Weissweinmarinade beträufeln.

In der Zwischenzeit die Paradeiser reinigen und vierteln. Nach vierzig min der Garzeit zum Ragout Form und noch zwanzig bis dreissig min mitschmoren.

Kurz vor dem Servieren die Petersilie klein hacken und darüber streuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche