Kanadischer Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 piece Eissalat
  • 1 smallBecher Mandarin-Apfelsinen
  • 2 Bananen
  • 3 Paradeiser
  • 2 Scheiben Ananas (aus der Dose)
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Pckg. Sauerrahm
  • 1 pouch Majo (200 g)
  • 2 Esslöffel Dosenmilch
  • 1 Esslöffel Ketchup
  • 2 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 0.5 Bund Schnittlauch oder evtl. 1/2 Kästchen Kresse

Eissalat zerpflücken, spülen. Blätter trockenschwenken. In zarte Streifen schneiden, in Backschüssel geben. Mandarin-Apfelsinen abrinnen lassen. Dazugeben.

Bananen von der Schale befreien und in 5 mm dicke Scheibchen kleinschneiden. Sie kommen dito dafür.

Paradeiser mit heissem Leitungswasser abwällen, häuten, halbieren und die Stengelansätze herausschneiden. Paradeiser achteln, entsteinen und zum Blattsalat geben. Ananasscheiben abrinnen lassen. In etwa 1 cm grosse Würfel kleinschneiden. Mit der abgeschälten gehackten Zwiebel dazufügen. Alles vorsichtig mischen. Saure Majo und Schlagobers mit Ketchup und Dosenmilch mischen. Mit Salz, Zucker, Saft einer Zitrone und Pfeffer würzen. Über den Blattsalat giessen. 10 Min bei geschlossenem Deckel im Eiskasten durchziehen. Inzwischen Kresse oder evtl. Schnittlauch mit Leitungswasser abschwemmen. Mit Haushaltspapier abtrocknen und fein kleinschneiden. Über den fertigen Blattsalat streuen und auf der Stelle auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kanadischer Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche