Kambing asem manis - Süss-saures Lammfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Lammfleisch (Keule)
  • 2 Zwiebel
  • 30 g Ingwer (frisch)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Rote Chilischoten; frisch vielleicht mehr; ersatzweise gleiche Anzahl getrocknete
  • 3 EL ÖLiter (eventuell mehr)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Koriander (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Zitronengras (Pulver)
  • 1 Limette; davon den Saft ersatzweise Zitrone
  • 2 EL Essig
  • 3 EL Sojasauce (süss)
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 250 ml Wasser

Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden, die Zwiebel sowie den Ingwer abschälen und fein würfeln, den Knoblauchzehe enthäuten und durch eine Presse drücken. Die Chilischoten abspülen, entkernen und in 1 cm breite Ringe schneiden.

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen und Zwiebeln und Ingwer darin hellgelb rösten. Das Fleisch zufügen und alles zusammen auf großer Flamme schön braun rösten, dabei häufig auf die andere Seite drehen. Anschließend den Knoblauch hinzfügen und kurz mitbraten.

Die Chiliringe in den Kochtopf Form. Mit Pfeffer, Salz, Koriander, Kreuzkümmel und Zitronengras gut würzen.

Den Limettensaft, den Essig, die Sojasauce und Wasser zufügen, den Zucker untermengen, alles zusammen zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme ca. 1 1/2 Stunden gardünsten, dabei immer umrühren. Sollte die Sauce zu dick werden, muss man vielleicht noch mehr Wasser aufgießen.

Variationen:

keines von beiden mag, kann Putenbrust oder Schweinefleisch nehmen, dann ändern sich allerdings die Garzeiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kambing asem manis - Süss-saures Lammfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche