Kalter Faschierter Braten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Faschiertes (gemischt)
  • (Rind-, Schwein-, Kalbfleisch)
  • 100 g Weissbrot (ohne Rinde)
  • 150 ml Milch (warm)
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel bzw. Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 2 EL Pfefferkörner (eingelegt)
  • 1 EL Senf
  • 1 Teelöffel Salz
  • 10 g Butter (weiche)
  • 1 EL Rosmarin (Nadeln)

Brot kleinwürfelig schneiden, in der Milch einweichen, dann mit einer Gabel fein zerdrücken. Ei, Brot, Faschiertes, gehackte Zwiebel, Petersilie und Pfefferkörner, durchgepresste Knoblauchzehen, Senf und Salz in ein Weitling Form und mit dem Rührgerät zu einem Hackteig verkneten. Den Teig in eine gefettete Kastenkuchenform befüllen und glattstreichen. Die Oberseite mit weicher Butter bestreichen, mit Rosmarinnadeln überstreuen. Im Backrohr gardünsten.

Schaltung:

190 bis 210 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

160 bis 180 °C , Umluftbackofen

50 bis 55 min

Den faschierten Braten ein kleines bisschen ausgekühlt aus der geben heben, eine Nacht lang bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank durchziehen.

Den Braten in schmale Scheibchen schneiden, mit Küchenkräuter-Salatsauce zu Tisch bringen.

Dazu schmecken marinierte Paradeiser und Weissbrot.

80 Min.

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kalter Faschierter Braten

  1. Francey
    Francey kommentierte am 27.04.2015 um 06:24 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche