Kalte Suppe aus Tomatensaft

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Paradeiser (reif)
  • 350 g Rüben (Randen)
  • 2000 ml Wasser
  • 200 g Erdapfel (gekocht)
  • 400 g Gurken
  • 200 g Steckrüben; oder evtl. Karotten gekocht
  • 3 Eier (hartgekocht)
  • 4 Rote Paprikafrüchte
  • 125 ml Sauerrahm
  • Estragon
  • Schnittlauch

Paradeiser abspülen, zerschneiden, leicht gesalzen stehenlassen, dann durch ein Sieb den Saft abdrücken. Rote Rüben raspeln und den Saft auspressen.

Paradeiser- und Rübenrueckstand in Wasser 10 bis 15 min machen, sieben, auskühlen. Diesen Bratensud mit dem Paradeiser- und Rübensaft zusammengiessen.

Die gekochten Erdäpfeln, die grüne Gurke, die gekochte Karotte beziehungsweise Butterrübe sowie die hartgekochten Eier in schmale Scheibchen schneiden, den Estragon sowie den Schnittlauch hacken.

Anschließend die Paprikafrüchte entkernen, in schmale Streifchen schneiden, in wenig Wasser weichdünsten und auskühlen. Alles wird mit Gemüsesud aufgefüllt und mit saurer Schlagobers angerichtet.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalte Suppe aus Tomatensaft

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche