Kalte Rettichsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1800 g Rettich
  • 25 g Salz
  • 250 ml Gemüsefond
  • 40 g Senf
  • 150 g Joghurt
  • 80 g Crème fraîche
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Für Das Tatar:

  • 300 g Thunfisch
  • 2 sm Schalotten
  • 1 Teelöffel Limettenschale; fein abgerieben
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Garnitur:

  • Kresse
  • Radieschenstreifen
  • Rettichwürfel

Rettich abschälen und fein reiben. Mit Salz vermengen und 2 Stunden stehen. Jetzt den Rettich gut in einem Mulltuch ausdrücken, 1 Ltr. Saft auffangen. Gemüsefond auf 50 ml kochen und mit dem Joghurt, Senf, Rettichsaft Crème fraîche verquirlen. Mit Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und 2 Stunden abgekühlt stellen.

Für das Tatar Thunfisch und Schalotten fein würfelig schneiden. Mit fein abgeriebener Olivenöl, Limettensaft, Limettenschale, Salz und Pfeffer vermengen.

8 kleine Fleischlaberl daraus formen und in 2 El Olivenöl nur auf einer Seite anbraten. Die Suppe ein weiteres Mal durchmixen, mit Kresse, Radieschenstreifen und Rettichwürfeln garnieren und mit den Fleischlaberl zu Tisch bringen.

Ralf Zacherl, Küchenchef Rutz, Berlin

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalte Rettichsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche