Kalte Kürbissuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Kürbis
  • 2 Erdäpfeln; Masse anpassen z. B. Agria
  • 2 Lauchstengel;nur heller Teil
  • Butter
  • 175 ml Dose Kokosnussextrakt
  • 1 Zitrone

Bouillon:

  • 50 g Frischer Koriander; oder evtl. glatte Petersilie
  • 3 Stengel Zitronengras; (*) ersatzweise
  • 3 Zweig Zitronenmelisse
  • 3 Bundzwiebeln
  • 1000 ml Wasser
  • Salz

Für die Suppe Petersilie oder Koriander unter fliessend kaltem Wasser abspülen. Schöne Blättchen für die Garnitur zur Seite legen. Zitronengrasstengel bis auf den innersten Teil ablösen. Inneres für die Suppe aufheben. Zwiebelgrün von den Zwiebeln schneiden, Zwiebelknollen ebenfalls für die Suppe zur Seite stellen. Die grünen Röhrchen grob zerkleinern.

Petersilie oder evtl. Koriander, die äusseren Zitronenmelisse oder evtl. Zitronengrashuellen und Zwiebelröhrchen mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Dreissig Min. bei kleiner Temperatur auf kleiner Flamme sieden, mit Salz würzen.

Beiseite gestelltes Zitronengras klein hacken. Den Kürbis von der Schale befreien, Kerne entfernen und den Kürbis würfelig schneiden. Erdäpfeln von der Schale befreien und fein würfelig schneiden. Porree in sehr feine Streifchen schneiden. Porree und Zitronengras in Butter andünsten, bis es würzig duftet. Kürbis und Erdäpfeln beigeben, mitdünsten. Die Suppe durch ein Sieb hinzugießen. Kokosnussextrakt beigeben. Die Suppe zwanzig bis dreissig Min. bei kleiner Temperatur leicht wallen (bis der Kürbis sowie die Erdäpfeln sehr weich sind), würzen. Wenn nötig mit ein klein bisschen Wasser auf die gewünschte Konsistenz verdünnen. Als nächstes zermusen und bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen.

Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Mit wenig Mehl überstreuen, in Öl kross rösten. Auf Küchenrolle entfetten.

Zitrone in Schnitze schneiden. Die Suppe in vorgekühlten Bowls anrichten, mit Kräutern und Zwiebelringen überstreuen. Mit Zitronenschnitzen zu Tisch bringen.

Dazu passt Baguette.

Varianten:

Statt Erdäpfeln Süsskartoffeln verwenden.

Kokosnussextrakt durch Buttermilch oder evtl. Milch ersetzen.

(*) Zitronengras kann in Stückchen gehackt und in Joghurtbecher verpackt sehr gut tiefgekühlt werden.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare0

Kalte Kürbissuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche