Kalte Gemüsesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Butter (weich)
  • Salz
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 60 ml Olivenöl (circa)
  • Pfeffer
  • 2 Fleischtomaten (reif)
  • 1 Gurke
  • 1 Paprika
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 2 Scheiben Toastbrot

Knoblauchzehe abziehen und klein hacken. Weiche Butter mit ein wenig Knoblauch verquirlen, mit Salz und einem Spritzer Saft einer Zitrone würzen. Eidotter mit Senf vermengen, gemächlich unter durchgehendem Rühren das Olivenöl dazugeben, bis eine cremige Majo entstanden ist. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Paradeiser abspülen, die Stielansätze entfernen und die Paradeiser fein in Würfel schneiden.

Gurke abschälen, Paprika ebenfalls abspülen, das Kerngehäuse entfernen und die Gemüse in Stückchen schneiden. Einige Würfel Paradeiser und Paprika zur Seite stellen. Übrige Gemüsewürfel mit restlichem Knoblauch sowie der Majo in einen Handrührer Form und zermusen. Die Suppe durch ein Sieb aufstreichen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer nachwürzen und abgekühlt stellen.

Grillschlange des Backofens einschalten.

Schnittlauch in feine Ringe schneiden.

Toastbrot mit der Knoblauchbutter bestreichen, mit den restlichen Gemüsewürfeln überstreuen und im Backrohr unter der Grillschlange knusprig backen.

Die Suppe anrichten, mit Schnittlauch überstreuen und das heisse Brot dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalte Gemüsesuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche