Kalte Bohnensuppe mit Forellennocken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Forellenfilets (geräuchert)
  • 100 ml Halbrahm (1)
  • 150 ml Halbrahm (2)
  • 3 Scheiben Gelatine
  • Pfeffer
  • 700 g Bohnen
  • 800 ml Gemüsebouillon
  • 180 g Saucenhalbrahm
  • 30 g Kren

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Im Cutter die Forellenfilets mit Halbrahm (1) zermusen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

ein Drittel von dem Halbrahm (2) in einem Saucenpfännchen leicht erwärmen. Gelatine von Hand ausdrücken und im warmen Rahm zerrinnen lassen. Mit der Forellenmasse gut durchrühren. Mit Pfeffer nachwürzen. Restlichen Rahm steifschlagen und mit dem Teigschaber vorsichtig unter die Fischmasse ziehen. In einer Backschüssel mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank festwerden.

Bohnen wenn nötig fädeln. Die Suppe zum Kochen bringen und die Bohnen darin weichgaren. Pürieren. Die Menge durch ein Sieb zurück in die Bratpfanne passieren. Mit dem Saucenrahm mischen und kurz zum Kochen bringen.

Abkühlen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Suppe mit dem Pürierstab aufschäumen und in Teller gießen. Von der Forellenmasse mit zwei Teelöffeln Nockerl abstechen und in die Suppe legen. Kren direkt über die Suppe raffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalte Bohnensuppe mit Forellennocken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche