Kalbszüngerlsalat mit Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Sud:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Sellerie (klein)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Thymianzweige
  • Salz

Für den Bohnensalat:

Für den Sud das Gemüse grobwürfelig schneiden und gemeinsam mit den Aromaten in Salzwasser aufkochen. Die Zunge einlegen und ca. 90 Minuten kochen, bis bei einem Druck mit Daumen und Zeigefinger an der Spitze der Zunge die Finger gegenseitig zu spüren sind. Aus dem Fond nehmen, etwas, aber nicht völlig auskühlen lassen und die Haut abziehen. Den Fond durch ein Sieb passieren und aufbewahren. Für den Bohnensalat die Bohnen in einem Topf über Nacht in Wasser einweichen.
Am nächsten Tag mit der Zwiebel, Knoblauch und Thymian aufstellen und aufkochen lassen. Nun erst mit Meersalz würzen und die Bohnen 1 1/2-2 Stunden weich kochen. Im Sud auskühlen lassen.
Für die Marinade Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Mit etwa 1 Tasse von dem bereitgehaltenen Zungenfond, Balsamicoessig und Senf vermischen. Das Olivenöl in dünnem Strahl langsam einrühren und die Bohnen in dieser Marinade für mindestens einen halben Tag marinieren.
Die geschälte Zunge in dünne Scheiben schneiden, in etwas Fond kurz erwärmen, aber nicht mehr aufkochen. Die Frühlingszwiebeln fein schneiden. Die Tomaten kurz überbrühen, schälen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Tomaten und Frühlingszwiebeln zur Zunge geben. Die marinierten Bohnen auf Tellern anrichten, die warme Zunge herausheben und dekorativ auflegen. Etwas Olivenöl und grob geschnittene Petersilie in den Fond geben und kurz aufkochen lassen. Reichlich Fond mitsamt den Tomaten und Frühlingszwiebeln über die Zunge träufeln und sofort servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare5

Kalbszüngerlsalat mit Bohnen

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 05.10.2015 um 13:30 Uhr

    delikat

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 16.02.2015 um 21:22 Uhr

    Sehr , sehr gut.

    Antworten
  3. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 25.01.2015 um 01:41 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. LizCollet
    LizCollet kommentierte am 09.12.2014 um 06:14 Uhr

    genau mein G'schmack'

    Antworten
  5. hsch
    hsch kommentierte am 08.06.2014 um 23:50 Uhr

    hört sich sehr gut an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche