Kalbsvoressen mit getrockneten Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Knoblauchknolle (ganz)
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 150 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 600 g Kalbsvoressen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 ml Weisswein (Menge anpassen)
  • 2 EL Petersilie (glattblättrig, gehackt)
  • 1 EL Thymianblättchen
  • Zitronenschale (gerieben)
  • Zitronen (Saft)

Die Knoblauchzehen herauslösen, abschälen, jedoch ganz belassen. Die Schalotten abschälen und klein hacken. Die Frühlingszwiebeln kalt abspülen, trocken tupfen, Wurzelansatz wegschneiden, in Längsrichtung halbieren und in Stückchen schneiden. Die Paradeiser auf Küchenrolle abrinnen; große Exemplare halbieren.

Das Kalbfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In 150 bis 200 g-Portionen im heissen Olivenöl anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen.

Die Temperatur reduzieren. Im Bratensatz die Knoblauchzehen, die Schalotten und die Frühlingszwiebeln andünsten. Darauf die Paradeiser beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein löschen. Das Fleisch noch mal hinzfügen. Die Küchenkräuter beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer derweil anderthalb bis 120 Minuten leise dünsten. Hin und noch mal genau auf die andere Seite drehen; vielleicht ein klein bisschen Flüssigkeit nachgiessen.

Wenn das Kalbsvoressen weich ist, mit abgeriebener Zitronenschale, wenig Saft einer Zitrone sowie Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und alles zusammen noch fünf bis zehn min machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsvoressen mit getrockneten Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche