Kalbsterrine mit Karotten, Erbsen und Sellerie Meerrettich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Kalbshaxe (oder Wade)
  • 2-3 Stk Suppenknochen
  • Einige Zweige Petersilie
  • 1 Stk Zwiebel (klein, geschält aber ganz lassen)
  • 400 ml Kalbsfond (oder Suppe)
  • 200 ml Weißwein (kräftig)
  • 2 Stk Karotten (große)
  • 1 Scheibe Knollensellerie (dick)
  • 100 g Erbsen (150 g)
  • 3 EL Meerettich (gerieben)
  • 20 ml Portwein (weißer)
  • 1/4 TL Agar Agar (oder 6 Blatt Gelatine)
  • Salz
  • Soße
  • Becher Sauerrahm (oder Creme fraiche)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Thymian
  • Rosmarin (nach Geschmack)
  • Pfeffer (a. d. Mühle)
  • Pfeffer
  • etwas Zwiebelpulver

Für die Kalbsterrine das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, waschen und trockentupfen. Mit dem Kalbsfond, Weißwein, den Knochen, der Zwiebel und den Kräutern langsam erhitzen und 1 Stunde sieden lassen, sodass das Fleisch langsam durchgart.

In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, waschen. Die Karotte in feine Würfel schneiden, die Sellerie in ganz feine Würfel. Alles in Kammern oder einzeln im sprudelnten Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken, damit die Farbe des Gemüses schön bleibt.

Den Meerrettich kurz vor dem Schichten der Terrine reiben, 2 EL davon unter die Selleriewürfel mischen. Fleisch herausnehmen, auskühlen lassen und in Würfel schneiden.

Den Fond durch ein Tuch absieben, klären und auf ca. 200 ml einkochen lassen. Den Portwein untermischen und mit Agar Agar oder eingeweichter Gelantine nach Gebrauchsanweisung gelieren.

Eine entsprechende Form mit Klarsichtfolie auslegen und die Zutaten einschichten. Ich nehme zuerst die Selleriewürfel, 1 Lage Fleisch Selleriewürfel, 2 Lagen Fleisch, Meerrettich dünn, dann die Erbsen und Karotten gemischt als letzte Lage.

Vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Dazu reiche ich eine Soße aus Sauerrahm mit Schnittlauch. Guten Appetit

Tipp

Zur Kalbsterrine passt zum Beispiel eine Scheibe Bauernbrot, Bratkartoffeln oder ein Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Kalbsterrine mit Karotten, Erbsen und Sellerie Meerrettich

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 28.12.2015 um 17:50 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 19.12.2015 um 15:33 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. walnuss
    walnuss kommentierte am 25.07.2015 um 13:41 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 05.05.2015 um 11:43 Uhr

    super

    Antworten
  5. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 28.02.2015 um 09:43 Uhr

    Voll Super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche