Kalbsrückensteak mit Taleggio gratiniert

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Rucola
  • 3 Strauchtomaten
  • 4 Kalbsrückensteaks a 180 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 0.5 Bund Thymian
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 3 EL Butter
  • 200 g Taleggio
  • 60 g Parmaschinken, in schmale Scheibchen geschnitten
  • 250 g Eierschwammerln
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Schalotte
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 Prise Hühnersuppe
  • Zucker

Das Backrohr auf 180 °C Ober-Unterhitze vorwärmen. Rucola abspülen und trocken schleudern. Paradeiser mit heissem Wasser blanchieren (überbrühen), die Haut entfernen, vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfelig schneiden.

Die Kalbssteaks mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit 2 El Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl von beiden Seiten kurz und scharf anbraten, herausnehmen und auf ein Backofengitter legen. Rosmarin und Thymian abbrausen, trocken schütteln und klein hacken. (1 Zweig Thymian für die Schwammerln zur Seite legen.) Das Toastbrot in feine Würfel schneiden und in einer Bratpfanne mit 2 El Butter goldgelb anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier legen.

Taleggio und Parmaschinken würfeln. Käse, Brotwürfel, Küchenkräuter und Parmaschinken in einer Backschüssel mischen und mit ein wenig Pfeffer würzen.

Die Käsemischung mit einem Löffel gleichmässig auf den Steaks gleichmäßig verteilen und im aufgeheizten Herd etwa 6 Min. gardünsten. Die Eierschwammerln reinigen und vielleicht halbieren. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und klein hacken. Schalotte von der Schale befreien und klein schneiden. In einer Bratpfanne mit 1 El Butter die Schwammerln anbraten. Schalotte und Thymianzweig zugegeben und mit Salz , Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Zuletzt die Petersilie einrühren. Aus Olivenöl, Balsamessig, 1 Spritzer Pfeffer, Hühnersuppe, Salz und Zucker eine Salatsauce vermengen. Rucola damit anmachen.

Auf jeden Teller marinierten Rucola in die Mitte Form. Das gratinierte Kalbsrückensteak auf den Rucola setzen und mit den gebratenen Pfifferlingen und den Tomatenwürfel garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsrückensteak mit Taleggio gratiniert

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche