Kalbsrückenscheiben mit Gebackenen Reisbällchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Kalbsrücken (zugeputzt)
  • Kalbsglace
  • 1 Rosmarin
  • Butter
  • Für die Reisbällchen:
  • 180 g Risottoreis
  • 1 sm Zwiebel
  • 2 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 Prise Weisswein
  • 40 g Butter
  • Kalbsfond oder Wasser zum Aufgiessen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kerbel (frisch)
  • Mehl, Ei und Brösel zum Panieren
  • Öl (zum Backen)

Spinat ist nicht jedermanns Sache? Mit diesem Rezept schon:

Kalbsglace zum Kochen bringen und den Rosmarinzweig darin ziehen. Vom Kalbsrücken acht auf der Stelle große Scheibchen schneiden und leicht klopfen. Butter in eine vorgeheizte Bratpfanne Form, aufschäumen und die Kalbsrückenscheiben darin auf beiden Seiten rosa rösten. Für die Reisbällchen: In einem Kochtopf ein Drittel der Butter aufschäumen und die fein geschnittene Zwiebel darin glasig andünsten. Langkornreis hinzfügen, kurz anschwitzen und mit einem Schuss Weisswein löschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter durchgehendem Rühren nach und nach Kalbsfond bzw. Wasser hinzugießen. Kurz bevor das Risotto schön al dente gekocht ist den geriebenen Parmesan und die kalte Butter untermengen. Auf ein Backblech Form und abkühlen.

Frischen Kerbel zupfen, schneiden und zur ausgekühlten Reismasse Form. Aus der fertigen Menge Bällchen formen. In Mehl, Ei und Brösel panieren und in heissen Öl goldbraun backen.

Kalbsrückenscheiben mit gebackenen Reisbällchen auf Tellern anrichten.

Dazu passt Blattspinat.

Weisswein

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsrückenscheiben mit Gebackenen Reisbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche