Kalbsrücken in Chili & Curry auf Wok-Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Kalbsrücken (am besten von einem kleinem Milchkalb)
  • 2 Dicke Karotten
  • 10 Bohnen (breit)
  • 2 Rüben
  • 1 Porree
  • Austernsauce
  • Chilisauce
  • Sojasauce
  • Currypulver
  • Gehackter Chilli
  • 125 ml Gemüsefond
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • Salz
  • Pfeffer

Als Beilage:

  • 400 g Tagliolini

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Den Kalbsrücken extrem zuputzen und nur eine schmale Fettschicht als Abdeckung am Fleisch. Mit Pfeffer, Salz, Chilisauce und Curry auf beiden Seiten einreiben und mit wenig gehacktem Chili überstreuen. In einer Bratpfanne ein klein bisschen Öl erhitzen, Fleisch zu Beginn auf der Fettseite, dann auf der Innenseite kurz und scharf anbraten. 15 Min. im 200 Grad heissen Rohr rösten, folgend ein klein bisschen 2 Std im 80 Grad heissen Rohr gardünsten.

Das Fleisch muss rosa bleiben! Für das Wok-Gemüse Karotten, Rüben und Porree abschälen bzw. Putzen, abspülen und in auf der Stelle große (ca. 3 mm dicke) Stückchen scheiden. Die Bohnenschoten in ca. 3 cm lange Stückchen schneiden. Etwas Olivenöl im Wok erhitzen, erst mal die Karotten, folgend in Folge ebenfalls die Bohnenschoten, gelben Rüben sowie den Porree knackig gardünsten. Mit Sojasauce und Austernsauce löschen, mit ein klein bisschen Gemüsefond aufgiessen. Mit Chili, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Gleichzeit die Tagliolini in ausreichend Salzwasser al dente machen.

Wok-Gemüse in der Tellermitte anrichten, Tagliolini mit einer Gabel zusammenrollen und daraufgeben. Den Kalbsrücken dünn aufschneiden und dekorativ auflegen.

von : > Johannes Gugerell, 2870 Aspang

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsrücken in Chili & Curry auf Wok-Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte