Kalbsrouladen nach Mailänder Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kalbsschnitzel (dünn, je ca. 120 g)
  • 2 Stück Salsicce (ital. Bratwürstchen)
  • 2 Stück Hühnerleber
  • 50 g Pancetta (oder durchwachsener Speck, in Streifen oder Scheib)
  • 1 Bund Petersilie
  • 10 Blätter Salbei
  • 50 g Butter
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 400 ml Weißwein
  • 300 ml Rindsuppe
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Mehl

Die Salsicce enthäuten und die Fülle zerkleinern. Hühnerleber, Petersilie und Knoblauch fein hacken. Nun alles gemeinsam mit Eidottern und Parmesan zu einer homogenen Masse vermischen. Mit Pfeffer abschmecken. Die Schnitzel auflegen, die Masse auftragen, einrollen und mit Speck umwickeln. Mit Zahnstochern fixieren. Die Butter erhitzen, die Rouladen in Mehl wenden und von beiden Seiten goldbraun anbraten. Salzen, Weißwein zugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Dann Suppe und Salbeiblätter zugeben und auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten schmoren lassen. Rouladen herausnehmen und warm stellen. Nun die Sauce nochmals kräftig aufkochen und eventuell noch etwas reduzieren lassen. Die Salbeiblätter entfernen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Rouladen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce umgießen und servieren.

Tipp

GARUNGSZEIT: ca. 23-25 Minuten
BEILAGENEMPFEHLUNG: Polenta oder Kartoffelpüree

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kalbsrouladen nach Mailänder Art

  1. Illa
    Illa kommentierte am 27.01.2015 um 11:27 Uhr

    *****

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche