Kalbsrollbraten Dona Rosita

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Kalbsrollbraten
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 md Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 1 Kalbsfuss
  • 150 ml Suppe
  • 150 ml Weisswein
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Madeira
  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • Einige Petersilienzweige
  • 1 Prise Koriander
  • 1 Teelöffel Salbei
  • 1 Teelöffel Rosmarin
  • 250 g Champignons
  • 350 g Paradeiser
  • 500 g Peporoni
  • 10 Oliven (mit Stein)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (gemahlen)

Den Braten mit Saft einer Zitrone beträufeln und 1/2 Stunde einmarinieren. Herd auf 230 Grad vorwärmen. Einen Bräter mit Öl erhitzen, den Braten auf allen Seiten anbraten und mit Salz würzen. Zwiebel abschälen, mit Lorbeergewürz und Nelken bestecken, mit dem Kalbsfuss hinzufügen und mitbraten. Ablöschen. Temperatur auf 180 Grad reduzieren. Knoblauchzehe schälen, mit Madeira, Tomatenpüree und Gewürzen hinzufügen. Zugedeckt im Herd 40-50 min dünsten. Fleisch ab und zu beträufeln. In der Zwischenzeit Champignons rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), abspülen und jeweils nach Grösse vierteln beziehungsweise halbieren. Paradeiser abspülen und in Stückchen schneiden. Peporoni abspülen und in Streifchen schneiden. alles zusammen mit den Oliven rund um das Fleisch gleichmäßig verteilen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Weitere 20-eine halbe Stunde dünsten. Braten auf vorgewärmter Platte anrichten. Vor dem Tranchieren 5-10 min ruhen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsrollbraten Dona Rosita

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche