Kalbsröllchen im Tomatenragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kalbsschnitzel (ca. 150 180 g)
  • 4 Scheiben Schinken (roh)
  • 12 Salbeiblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Rapsöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Schalotten
  • 150 ml Tomatensaft
  • 150 ml Weisswein
  • 5 Paradeiser
  • 6 Blatt Basilikum

Gemüsesalat:

  • 1 lg Zucchini
  • 1 Avocado
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 2 Birnen
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 3 Rosmarin (Zweig)
  • Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl

Rote Bete Kartoffelpüree:

  • 6 Erdäpfeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 4 Basilikumblätter

Kalbsschnitzel (am besten von dem Rücken) plattieren. Je 1 Scheibe Schinken sowie jeweils 3 Salbeiblätter auf das Fleisch legen, mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen, einrollen und mit einem Holzstäbchen zustecken. Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch von allen Seiten gut anbraten, an-schliessend die Rollen aus dem Bräter nehmen. Die gehackten Knoblauchzehen und die klein geschnittenen Schalotten im Bratenöl anbraten, folgend mit Weisswein löschen und kochen. Nach dem Reduzieren den Tomatensaft dazugeben. Aufkochen und die Kalbsröllchen nochmal in den Bräter einfüllen, ungefähr 20 Min. dünsten. Anschliessend die Rollen nochmal herausnehmen und im Backrohr bei 60-80 Grad warm stellen. Die abgeschälten Paradeiser würfelig schneiden und das kleingehackte Basilikum dazugeben. Die Kalbsröllchen halbieren und mit dem Tomatenragout anrichten.

Gemüsesalat: Zucchini und Avocado in Scheibchen schneiden, in Rapsöl anbraten, Rosmarinzweige dazu legen. Salzen, mit Pfeffer würzen und in eine ausreichend große Schüssel Form. Später die abgeschälten Paprika in Würfel schneiden und in der Bratpfanne mit Öl kurz anbraten. Die Birnen ebenfalls in Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Paprika in die Backschüssel Form. Den Blattsalat mit Balsamessig, Salz und Pfeffer anmachen, die Thymianblättchen zupfen und hinzfügen.

Rote-Bete-Kartoffelpüree: Erdäpfeln abspülen und in Salzwasser weich machen. Die Rote-Bete-Knollen abspülen und ebenfalls weich machen (ca. 1, 5 Stunden). Erdäpfeln und rote Rüben von der Schale befreien. Die Milch mit der Butter kurz zum Kochen bringen und die heissen Erdäpfeln und die rote Rüben mit einer Erdapfel-presse in die kochende Milch drücken. Salzen, mit Pfeffer würzen und mit einem Quirl (oder besser mit einem Mixstab) kremig aufschlagen.

Das Püree, die Kalbsröllchen und den Gemüsesalat auf einen Teller anrichten und das Püree mit einem Basilikumblatt garnieren.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsröllchen im Tomatenragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche