Kalbsrahmgulasch mit Kapern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Kalbsschulter (ausgelöst, ohne Knochen)
  • 90 g Zwiebel (1 Stk.)
  • 3 EL MAZOLA Maiskeimöl
  • 1 Beutel KNORR Basis (für Gulasch)
  • 1/2 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Flasche Cremefine (zum Kochen)
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Becher Cremefine (zum Verfeinern)
  • 8 Stk. Kapernbeeren (mit Stiel)
  • Salz
  • Pfeffer
Sponsored by Knorr Bouillon

Für das Kalbsrahmgulasch mit Kapern das Kalbfleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in Öl anschwitzen und mit 3/4 l Wasser aufgießen. KNORR Basis für Gulasch sowie 1 EL Zitronensaft und 1 TL abgeriebene Zitronenschale einrühren und aufkochen.


Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, zur Sauce geben und ca. 50 Min. weich dünsten. Am Ende der Garzeit Fleisch aus der Sauce heben und beiseite stellen. Cremefine zum Kochen in die Sauce rühren und kurz köcheln. Sauce mit einem Stabmixer pürieren. Fleisch wieder zugeben und kurz ziehen lassen.


Schnittlauch grob schneiden. Kalbsrahmgulasch mit Kapern anrichten und mit Cremefine zum Verfeinern, Schnittlauch und Kapernbeeren garnieren.

Tipp

Als Beilage werden die KNORR Spätzle verfeinert mit frischem Schnittlauchn empfohlen.

Als Vorspeiße würde sich die Kaiserteller Gourmet Cremesuppe von erlesenen Waldpilzen mit Knoblauch und einer feinen Balsamiconote empfehlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 0

Kommentare8

Kalbsrahmgulasch mit Kapern

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 02.02.2016 um 11:04 Uhr

    feines Rezept .. mit Kapern kannte ich bisher nicht , kann es mir aber sehr gut vorstellen .. Danke für das Rezept

    Antworten
  2. thereslok
    thereslok kommentierte am 12.10.2015 um 16:10 Uhr

    interessant mit den Kapern

    Antworten
  3. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 10.09.2015 um 13:50 Uhr

    sieht lecker aus!

    Antworten
  4. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 03.09.2015 um 23:23 Uhr

    wow

    Antworten
  5. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 06.08.2015 um 21:26 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche