Kalbsragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Kalbsragout das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fleischwürfel in ein Sieb geben und mit kochend heissem Wasser begießen.

Abtropfen lassen, mit einem Küchenpapier oder evtl. Geschirrhangl etwas trocken reiben und im heißen Butterfett von allen Seiten anbraten. Wenn das Fleisch beginnt, Farbe anzunehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf mittlerer Temperatur das Fleisch anrösten lassen. Nach etwa 15 Minuten die Hälfte der Rindsuppe hinzfügen, sowie die Petersilie und die mit Lorbeergewürz und Nelken gespickte Zwiebel. Die Zitrone in dicke Scheiben schneiden und ebenfalls zum Fleisch geben. Bei kleiner Temperatur das Fleisch garen, bis es weich ist.

Aus Butter und Mehl ein Einbrenn zubereiten und mit der übrigen Rindsuppe ablöschen. Den Wein hinzfügen und weitere 15 Minuten auf kleiner Flamme sieden lassen. Das Schlagobers einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie, Zwiebel und Zitronenscheiben entfernen und das Fleisch für ca. 10 Minuten in die Sauce dazugeben. Nicht mehr kochen lassen! Vor dem Servieren das Kalbsragout mit Eidotter binden.

Tipp

Zum Kalbsragout passen sehr gut Spätzle oder Nockerln und ein grüner Salat.

Videoanleitung für Spätzle

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Kalbsragout

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 04.07.2014 um 06:34 Uhr

    WAS IST DARAN EINGEMACHT ?? -- LECKERE ZUTATEN . LEGERES KALBSRAGOUT

    Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 04.07.2014 um 08:52 Uhr

      Danke für den Hinweis. Die Kategorie "Eingemacht" ist natürlich falsch, es wurde bereits korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche