Kalbsragout mit getrockneten Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Weisswein (Menge anpassen)
  • 100 g Getrocknete Paradeiser in Öl Masse nach Geschmack
  • Erhöhen
  • 4 Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Kalbsragout
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Kalbsfond

Am Vortag den Weisswein zum Kochen bringen und über die abgetropften Paradeiser gießen. Eine Nacht lang stehen. Einen Tag später die Paradeiser herausnehmen und jeweils nach Grösse halbieren bzw. vierteln. Den Wein zur Seite stellen.

Die Zwiebeln samt Röhrchen der Länge nach vierteln und in lange Stückchen schneiden. Den Knoblauch klein hacken. Das Fleisch auf Küchenrolle abtrocknen. Das Öl in einem Bratentopf erhitzen. Die Fleischstückchen rundherum scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Paradeiser, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Mit dem Wein und dem Kalbsfond löschen. Das Ragout bei geschlossenem Deckel ein bis anderthalb Stunden bei kleiner Temperatur leise dünsten (kochen). Wenn nötig, noch mal würzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsragout mit getrockneten Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche