Kalbsragout mit Dörrtomaten und Pilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 25 g Getrocknete Schwammerln gemischt, z.B. Herrenpilze, Totentrompeten usw.
  • 1 Mittlere Zwiebel abgeschält fein gewürfelt
  • 3 Zweig Staudensellerie +/-, jeweils nach Grösse geputzt klein gehackt
  • 800 g Kalbsragout
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Mehl (gestrichen)
  • 100 ml Noilly Prat oder evtl. halb trockener Sherry/halb Weisswein
  • 300 ml Hühnerbouillon bzw. Gemüsebouillon
  • 100 g In Öl eingel. Dörrtomaten
  • 0.5 Bund Oregano
  • 150 ml Rahm
  • 1.5 Teelöffel Saft einer Zitrone +/
  • Salz
  • Pfeffer

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Die Schwammerln in warmem Wasser ungefähr dreissig min einweichen. Abschütten, ausführlich abspülen und gut auspressen. Grosse Schwammerln in Streifchen schneiden.

Das Kalbsragout mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Schmortopf in dem heißen Butterschmalz in Portionen anbraten. Als letzten Schritt nochmal alles zusammen Fleisch in die Bratpfanne Form.

Schwammerln, Zwiebel sowie Staudensellerie beigeben und alles zusammen zwei bis drei Min. weichdünsten.

Das Mehl in ein Siebchen Form und darüber stäuben. Nochmals alles zusammen gut vermengen, mit dem Noilly Prat beziehungsweise der Sherry-Weisswein-Mischung löschen und leicht kochen. Als nächstes die Suppe beigeben und alles zusammen bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer gut eine Stunde leise dünsten.

In der Zwischenzeit die Dörrtomaten auf Küchenrolle gut abrinnen und in Streifchen schneiden. Die Oreganoblättchen klein hacken.

Nach gut einer Stunde Kochzeit Dörrtomaten, Oregano und Rahm beigeben und das Kalbsragout nur halb gedeckt dreissig bis fünfundvierzig min fertig gardünsten.

Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Tipp: Reste des Ragouts sich am nächsten beziehungsweise übernächsten Tag sehr gut aufwärmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsragout mit Dörrtomaten und Pilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche