Kalbsragout In Barolo - Piemont

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Kalbsschulter
  • 3 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Rosmarin
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 Lorbeergewürz
  • 750 ml Barolo

1. Das Fleisch spülen und abtrocknen, dann in Würfel mit in etwa 4 cm Kantenlänge schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauchzehe abziehen, die Rosmarinnadeln abstreifen. Die Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin gemeinsam sehr fein hacken.

2. Olivenöl in einer schweren Reindl oder Bratpfanne (mit Deckel) erhitzen. Fleischwürfel darin von allen Seiten braun anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und auf einem Teller zur Seite stellen.

3. Butter in die Bratpfanne Form und erhitzen. Zwiebel-Knoblauch- Rosmarin-Mischung unter Rühren darin andünsten. Fleisch wiederholt in die Bratpfanne Form, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Paradeismark und Lorbeergewürz zufügen, alles zusammen gut verrühren. Etwas Barolo aufgießen und unter vorsichtigem Rühren den Bratensatz loskochen. Den übrigen Wein aufgießen. Danach die Bratpfanne abdecken und das Fleisch bei kleinster Temperatur Liter bis 2 Stunden gardünsten.

4. Die Fleischwürfel mit einer Schaumkelle aus der Bratpfanne heben und warm stellen. Die Sauce bei großer Temperatur ein wenig kochen. Fleisch auf Tellern anrichten und mit der Sauce begießen.

Tipp: Dazu können Sie gut große Weiss- oder evtl. Bauernbrotwuerfel zum Auftunken der köstlichen Barolo-Sauce zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsragout In Barolo - Piemont

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche