Kalbspaillard mit Erdbeer-Rhabarber-Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 100 g Ingwer (in Zuckersirup eingelegt)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken
  • 100 ml Sherry
  • 4 Kalbspaillards
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz

Rhabarber rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), wenn nötig von der Schale befreien und ein cm große Stückchen schneiden. Erdbeeren abspülen, rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und vierteln. Den Ingwer gut abrinnen und klein hacken.

Ingwer, Erdbeeren, Rhabarber, Zitronen- oder evtl. Senfkörner, Zucker, Limonensaft, Sternanis, Nelken und Sherry in eine Bratpfanne Form und unter gelegentlichem Umrühren etwa dreissig Min. machen; die Früchte sollen zu einer dickflüssigen Menge verkocht sein.

Die Kalbspaillards mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Brat- oder evtl. Grillpfanne in dem heißen Butterschmalz auf jeder Seite knapp eine Minute rösten. Das Rhabarber-Erdbeer-Chutney separat dazu zu Tisch bringen.

auf der Stelle verschließen. Auf diese Weise bleibt das Chutney im Kühlschrank gut drei Monate haltbar.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbspaillard mit Erdbeer-Rhabarber-Chutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche