Kalbsnuss in Weinblättern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 100 g Weinblätter; eingelegt
  • 100 g Kürbiskerne
  • 50 g Pinienkerne
  • 5 EL Öl
  • 1 Limette ((1))
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2000 g Kalbsnuss
  • 1 Limette (2)

Ausserdem:

  • Ein großes Stück gesondert starke Aluminiumfolie

Die Weinblätter aus der Lake nehmen, mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenrolle abtrocknen.

Die Kürbiskerne und die Pinienkerne erst hacken, dann mit dem Mixstab fein zermusen. Dabei nach und nach das Öl einfliessen. Die Limette (1) ausdrücken. Den Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Den Limettensaft mit dem Wein und dem Knoblauch unter die Nussmasse vermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das Fleisch von allen Seiten damit bestreichen. Das Backrohr auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorwärmen.

Auf ein großes Stück gesondert starke Aluminiumfolie so viele Weinblätter überlappend legen, wie der Braten groß ist. Den Braten auf die Blätter setzen und die restlichen Blätter um den Braten legen. Die Aluminiumfolie fest um den Braten einschlagen und an allen Seiten schliessen.

Den Braten im Backrohr (Mitte) in etwa 2 Stunden gardünsten. In der Folie auskühlen.

Den abgekühlten Braten in schmale Scheibchen schneiden. Die Limette (2) abspülen und ebenfalls in schmale Scheibchen schneiden. Den Braten mit den Limettenscheiben anrichten und grüne Thunfischsauce dazu anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kalbsnuss in Weinblättern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche